Für alle statt für wenige


  • Wir gratulieren Brigitte Röösli herzlich zu ihrer guten Wahl in den Kantonsrat. Mit 2463 Stimmen ist sie bis auf 150 Stimmen an den als Regierungsrat im Rennen gelegenen Thomas Vogel herangekommen. Ein hervorragendes Resultat!

    Brigitte wird sich in einem veränderten Kantonsrat einfinden, in dem sich für linke Politikerinnen mehr Chancen bieten als je zuvor. Wir sind gespannt auf ihre ersten Berichte. Und wir freuen uns, wenn die veränderten politischen Verhältnisse auch tatsächlich Auswirkungen haben.

  • By Nicolas Haesler

    Während der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan die Demokratie mit Füssen tritt, Menschen willkürlich ins Gefängnis wirft und im Osten des Landes und Nord-Syrien einen blutigen Krieg führt, will der Bundesrat das Freihandelsabkommen mit der Türkei erneuern. Ergänzt mit einer Klausel, die der türkischen Regierung quasi einen Persilschein in puncto Menschenrechte ausstellt. Statt sich zu Erdogans Komplizin zu machen, sollte die Schweiz das Abkommen sistieren, bis sich die Menschenrechtslage in der Türkei merklich verbessert hat. Weiter

    Via: https://www.sp-ps.ch/de/publikationen/espress/die-schweiz-darf-sich-nicht-zu-erdogans-komplizin-machen

  • Über ein Jahr ist Fabian Molina jetzt Nationalrat. Er hört zu und hat sich Gehör verschafft. Darum weiss er auch etwas zu erzählen. Die SP Bezirk Pfäffikon organisiert im Juni einen Besuch in Bern, zu dem alle Interessierten aus dem Bezirk eingeladen sind, auch Nicht-Mitglieder.

     

    Mittwoch 5. Juni 2019

    Programm:       08:32 h ab Zürich, im zweiten Wagen 2. Klasse vom Perronkopf her (Fahrkarten selber besorgen)

    10 h Eintreffen im Bundeshaus, Empfang durch NR Molina

    Kurze Führung durchs Bundeshaus, Einblick in die NR-Debatte, Gespräch mit Nationalrat Molina

    Mittagessen in einem Restaurant auf eigene Kosten

    Individuelle Rückreise

     Anmeldung:    bis 3. Juni bitte über Email: uannen@hispeed.ch    (079 785 46 75)